Versprochen ist Versprochen

Uraufführung: 28.3.2003

Darsteller: Monika Abeldt-Tiedemann, Rüdiger Büll, Freya Dyck, Ulrike Hesebeck, Marc Krückemeier, Lars Nagel, Andrea Ruß, Andreas Ruß, Rüdiger Schumacher

Kaum ist Bauer Herrmann Meier beerdigt, beginnt die buckelige Verwandtschaft mit der Erbaufteilung in Ihrem Sinne. Leider versteht die gutmütige Tochter Elke Meier nur etwas von der Landwirtschaft, in allen anderen Dingen ist sie – freundlich ausgedrückt – nicht besonders informiert. Deshalb achtet der treue Knecht Hinnerk darauf, dass auf dem Hof nicht alles aus dem Lot gerät.

Die weitere rechtmäßige Erbin, die Tochter Gaby, ist nicht auffindbar. Der Nachbar Bauer Nissen möchte auch seinen Anteil am großen Meier-Hof haben, schließlich war mal die Hoch-zeit zwischen seinem Sohn Dirk und der Gaby angedacht. Mit seltsamen Methoden versuchen alle Einfluss auf Elke zu nehmen. Elke ist überrascht, warum sich plötzlich alle so rührend um sie kümmern…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.